GRAND GARTENGRAND FARM

Willkommen auf Österreichs erstem Forschungs- und Demonstrationsbauernhof

Schön dass Du da bist! Dürfen wir uns vorstellen? Mit unserem Bio-Ackerbaubetrieb GRAND FARM und unserer Bio-Marktgärtnerei GRAND GARTEN sind wir Österreichs erster Forschungs- und Demonstrationsbauernhof. Hier arbeitet Bio-Landwirt und Regenwurmexperte Alfred Grand mit verschiedenen Elementen der regenerativen Landwirtschaft, die dazu beitragen sollen, dem Klimawandel, dem Rückgang der Artenvielfalt und dem Verlust der Bodenfruchtbarkeit entgegenzuwirken: Pflugloser Bio-Ackerbau, Direktsaat, Agroforst, (Wurm-)Kompostierung, Blühstreifen und Nisthilfen zur Förderung von Nützlingen – und 2019 ist mit dem GRAND GARTEN schließlich unsere eigene Bio-Marktgärtnerei dazugekommen.

Seit 2024 sind wir mit dem GRAND GARTEN der erste (!) ROC-zertifizierte Gemüsebetrieb Europas und mit der GRAND FARM Europas zweiter (!) ROC zertifizierter Ackerbaubetrieb – eine Riesenfreude! 🙂 ROC steht für “regenerative organic certified” und ist der weltweit höchste Bio-Standard, der sich nun mehr und mehr auch in Europa durchsetzt. Alle Infos dazu findet ihr bei der Regenerative Organic Alliance.

Gemüsevielfalt aus Handarbeit

Gemeinsam mit einem jungen Team haben wir im Sommer 2019 einen unserer jahrzehntelang biologisch bewirtschafteten Äcker zur Gemüsegärtnerei umgebaut. Mitten im nördlichen Tullnerfeld ist seither eine Oase der Vielfalt entstanden. Hier produzieren wir mehr als 60 verschiedene Gemüsekulturen und weit mehr als 150 Sorten nach den Prinzipien der Marktgärtnerei. Ganz ohne große Traktoren, dafür mit viel Liebe in Handarbeit. Und das ganzjährig!

Jede Woche werden bei uns rund 160 Gemüsekisterln mit dem besten Bio-Gemüse gefüllt, das zu dieser Zeit erntereif ist. Zwischen Ernte und Kisterllieferung liegt meist gerade einmal ein Tag – und diese Frische schmeckt man einfach! Geliefert wird immer donnerstags zu zahlreichen Abholstationen im Großraum Tulln und Krems. Ganz unkompliziert bekommen unsere Kund:innen so jede Woche eine frische Auswahl vom besten Bio-Gemüse direkt aus der Region. Inklusive Rezeptideen. Gesunde Ernährung war noch nie einfacher!

Marktgärtnerei

Die Marktgärtnerei (engl. Market Gardening) ist wahrscheinlich eine der vielversprechendsten Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit. Es geht dabei um vielfältigen und hochproduktiven Gemüseanbau auf kleinen Flächen – für die Direktvermarktung. Und zwar auf wirklich kleinen Flächen (meist zwischen 1000 m2 und 1 ha), in Handarbeit statt mit großen Traktoren. Bewirtschaftet werden die Flächen umso intensiver. Genauer gesagt: bio-intensiv! Es gilt, auf natürliche Weise (!) die höchstmögliche  Produktivität einer Fläche zu erreichen. Aber immer auf Basis der ökologischen Landwirtschaft: ohne Pestizide und ohne Mineraldünger.

In Österreich arbeiten mittlerweile schon etwa 100 bis 150 Betriebe nach den Prinzipien der Marktgärtnerei und es werden jedes Jahr mehr. So entstehen zahlreiche neue Arbeitsplätze im ländlichen Raum, junge Menschen finden wieder Interesse an der Landwirtschaft und die Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigem Gemüse wird lokaler und unabhängiger.

Regenerativer Bio-Ackerbau

“Gesunder Boden = gesunde Nahrung = gesunde Menschen.”
J.I. Rodale, Pionier der wissenschaftlichen Forschung im biologischen Landbau, hat diesen so wesentlichen Grundsatz geprägt und bringt damit eine ganz simple, aber bahnbrechende Erkenntnis zum Ausdruck. Ein gesunder Boden ist die Basis einer gesunden Gesellschaft. Deshalb konzentriert sich die gesamte Arbeit der GRAND FARM und im GRAND GARTEN darauf, Böden zu regenerieren und für künftige Generationen gesund zu erhalten. Wir versuchen, praktische Lösungen zur Verbesserung der Bodengesundheit zu finden und gleichzeitig große Mengen biologischer Lebensmittel zu produzieren. Auf dem Großteil unserer Flächen betreiben wir regenerativen Bio-Ackerbau zur Produktion von Grundnahrungsmitteln wie Getreide, Linsen, Hanf oder Soja. Statt große Mengen an externen Inputs einzubringen, setzen wir auf intensive Begrünungen und eine diversifizierte Fruchtfolge. Wir betreiben Minimalbodenbearbeitung und testen Direktsaatverfahren ohne Herbizide, um deren Anwendbarkeit zu verbessern.

Agroforst

In unseren Agroforstsystemen bringen wir Bäume und Sträucher zurück auf die Felder. Dieses uralte Prinzip hat eine wesentliche Bedeutung für die Gesundheit unserer landwirtschaftlichen Ökosysteme und kann darüber hinaus auch einen nennenswerten ökonomischen Vorteil durch Ertragssteigerungen auf benachbarten Feldern, aber auch durch die Nutzung von Wertholz und Früchten mit sich bringen. Im deutschen Sprachgebrauch werden Agroforstsysteme deshalb auch Mehrnutzungshecken genannt. Pflanzungen dieser Art reduzieren die Windgeschwindigkeit und in Folge die Verdunstung auf den angrenzenden Flächen – eine entscheidende Maßnahme zur Bewältigung klimawandelbedingter Trockenperioden. Bäume und Sträucher binden außerdem CO2 aus der Luft und bieten einen wertvollen und in Ackerlandschaften selten gewordenen Lebensraum für Vögel, Bestäuber und andere Wildtiere.

Produktives Freiluftlabor

Neben der regulären landwirtschaftlichen Produktion arbeiten wir mit Forschungseinrichtungen aus dem In- und Ausland zusammen, um gemeinsam Lösungen für aktuelle Problemstellungen zu finden und neue Erkenntnisse weiterzugeben. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, als Drehscheibe zwischen Wissenschaft, landwirtschaftlicher Praxis und Gesellschaft zu fungieren, um den so wichtigen Austausch untereinander zu fördern. Die Demonstration erprobter Methoden und die Vermittlung der spannenden Zusammenhänge in der regenerativen Landwirtschaft im Rahmen von Exkursionen und Workshops für Kindergärten, Schulen, Fachpublikum und Konsumenten ist uns dabei ein großes Anliegen.

Wir freuen uns auf alle, die uns dabei unterstützen und begleiten wollen! Du hast Interesse an einer Zusammenarbeit, möchtest ein Praktikum bei uns machen oder eine Exkursion zu uns auf den Betrieb organisieren? Wir freuen uns über deine Nachricht!

Wir sind mehr als nur Produzenten,
Du bist mehr als nur Konsument!

Du tauchst ein in eine fast verlorengegangene Geschmacksvielfalt und entdeckst wertvolle Gemüseraritäten

Du leistest einen Beitrag zum Erhalt der regionalen und kleinstrukturierten Landwirtschaft

Du förderst Bienen, Nützlinge und Vögel mit dem Genuss der Produkte unserer Marktgärtnerei

Du bist Teil der GRAND GARTEN Community und wirst zu geführten Gartenrundgängen, Workshops und Festen eingeladen.

Du lernst die Menschen kennen, die Dein Gemüse produzieren und erhältst spannende Einblicke in unsere Arbeit

Du kannst Dir sicher sein, dass Dein Gemüse unter fairen Bedingungen produziert wird

Du verkleinerst Deinen ökologischen Fußabdruck, indem Du lange Transportwege und Verpackungsmüll vermeidest.

Du bist Teil der Lösung für die großen Herausforderungen unserer Zeit

GRAND FARM Newsletter

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben und von Zeit zu Zeit über Neuigkeiten auf der GRAND FARM und im GRAND GARTEN informiert werden?
Dann melde Dich gerne unverbindlich zu unserem Newsletter an!